Brennstoff für die Rechtsempirie Veranstaltungen am "FUELS" Berlin

Am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin blickt das „Empirical Legal Studies Center“ inzwischen auf eine Reihe hochkarätiger Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen zurück. Damit verfolgt es den schon im Akronym FUELS mitschwingenden Anspruch, die empirische Rechtsforschung in Deutschland zu befeuern – und international zu vernetzen.

Seit dem 3. Dezember 2019 wurden 23 „Past Events“ auf der FUELS-Website dokumentiert, darunter auch die vom FUELS ausgerichtete 18. Jahrestagung der German Law and Economics Association (GLEA), sowie Gastvorträge von deutschen Rechtswissenschaftler:innen im Ausland (bspw. Holger Spamann, Julian Nyarko und Jens Frankenreiter), sowie von früheren R|E-Autor:innen wie Niels Petersen.

Die nächste Veranstaltung findet statt am 2. Mai 2022 um 18:00 Uhr: Thomas Burri berichtet aus einem Projekt an der Universität St. Gallen über „The Human Decision in International Law“ – hier die Ankündigung:

This talk presents two ongoing interdisciplinary research projects that are situated at the nexus of international law and the social sciences. It draws some lessons for lawyers who are setting out on research projects with scientists with other backgrounds, including computer sciences, engineering, empirical philosophy, and behavioural economics.

Zur Teilnahme am Vortrag in Berlin (in Präsenz) sind auch externe Zuhörer zugelassen, Anmeldungen sind online möglich. Wer sich für weitere Veranstaltungen des FUELS interessiert, kann dessen Veranstaltungskalender im Blick behalten und Terminerinnerungen abonnieren oder sich auf die Mailingliste setzen lassen, die der Arbeitsbereich von FUELS-Mitgründer Andreas Engert unterhält.

Distributed under the Creative Commons License CC BY 4.0
Prof. Dr. Dr. Hanjo Hamann unterrichtet Bürgerliches Recht, Wirtschafts- und Immaterialgüterrecht an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Wiesbaden. Er ist zudem Mitherausgeber der Internationalen Zeitschrift für Rechtslinguistik (JLL) sowie Gastforscher am Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern.
Zitiervorschlag
Hamann, Brennstoff für die Rechtsempirie, RECHTS|EMPIRIE, 29.03.2022